Koordinierung erlernen mit einem anspruchsvollem Winther Kinderfahrzeug

Dieses Fahrzeug, der Winther Viking Holländer ist einfach perfekt für 4 bis 8 jährige Kinder zum Erlernen von Koordination. Mit dieser haben sogar manche Erwachsene noch Schwierigkeiten. Das Fahrzeug fordert nicht nur den Einsatz vieler Muskelgruppen, sondern es lässt so ganz nebenbei, das kleine Gehirn mit arbeiten. Denn Geschick entwickelt sich auch aus entsprechender Denkweise heraus. Hierbei hinterfragt das Kind unbewusst, wie bewege ich dieses Fahrzeug.

Kopf, Beine und Arme müssen hier zusammenarbeiten

Schon von der Gestaltung her ist der Winther Viking Holländer einfach ein EyeCatcher. Schon allein von der Farbe her, Schwarz/Rot, denn Rot ist bekanntlich ja die Lieblingsfarbe der meisten Kinder. Doch der Antrieb unterscheidet sich hier erheblich von dem anderer Kinderfahrzeuge. Ausgestattet mit einem sehr bequemen Schalensitz, der durch seine leichten Erhöhungen rechts und links, besten Schutz vor einem Herausfallen bietet. Um den Holländer von der Stelle zu bewegen, braucht es ein paar kleine Muckis. Denn er setzt sich erst in Bewegung über eine Antriebswelle die gleichzeitig als Hinterachse dient.

Verbunden mit der vorm Sitz befindlichen Stange mit Griffen, kommen die Hinterräder vom Gefährt durch ein stetiges Heranziehen und wegdrücken an den Körper ins Rollen. Das kann schnell gehen, wenn das jeweilige Kind entsprechende Kräfte entwickelt. Das reicht jedoch noch nicht aus, um das Fahrzeug zu steuern. Mit der Kraft der kleinen Muckis kommt es zwar ins Rollen, aber sicher noch nicht in die gewünschte Richtung. Eine Steuerung muss her. Diese befindet sich nun im vorderen Teil des Fahrzeugs. Und weil die kleinen Füße ja auch irgendwo bleiben müssen, bilden Fußablage und Steuerung eine Einheit. Die Kinder haben sehr schnell im Griff, welchen Fuß sie nach vorn drücken müssen, um nach rechts oder links zu fahren.

Vom Kindergarten bis zum Schulalter einsetzbar für jede Menge Spaß

Riesiger Spaß bedeutet so eine Fahrt mit dem Winther Viking Holländer. Da ist es unerheblich, ob die Zwerge erst vier Jahre oder schon acht Jahre sind. Haben sie erst einmal den Dreh raus, wie der Holländer zu handhaben ist, dann gibt es kein Halten mehr. Seine Vollgummireifen, pannenfreie Nutzung ohne Luft pumpen, bieten ein gutes Rollverhalten. Ausgestattet mit einem super Sitz, dessen Erhöhung an den Seiten Schutz vor einem unbeabsichtigten Herunterfallen bietet. Bei den Kindern, die schon einiges an Kräfte vorweisen können, geht es dann auch sehr rasant vorwärts. Bei Erstversuchen kann ein Sturz vorkommen, es ist ratsam nackte Knie und Ellenbogen zu schützen.

Mit dem Kinderbus E-Turtle Kinderbus de luxe Ausflüge genießen

Ein Tag in einer Kita hat sehr viele Facetten, die durchaus Stress auch enthalten können, wenn es um Spaziergänge mit den Zwergen geht. Und das gleichermaßen für die Kinder, sowie auch deren Betreuer. Denn Kinder wollen täglich an raus an die frische Luft. Doch Stress sollte auf jeden Fall vermieden werden. Ein Ausflug ist pure Entspannung für alle Beteiligten im Kita-Alltag. Nun gibt es viele Arten an Kita-Fahrzeugen. Zugegeben, da fällt es recht schwer die richtige Wahl zu treffen. Nur keine Angst, hier ist schon die Entscheidungshilfe. Der Winther-E-Turtle Kinderbus de luxe, hat Platz für vier Kinder. Er hat Potential und ist wirklich etwas Besonderes! Wer seine Besonderheit einmal genutzt hat, wird nie mehr freiwillig darauf verzichten wollen, versprochen! Denn dieser Kinderbus bringt in jede Betreuungseinrichtung, ganz gleich in welcher Größe, nicht von der Hand zu weisende Vorteile.

Ständig kraftzehrendes Schieben gehört damit der Vergangenheit an

Nicht alle sind glatt und eben. Selbst im flachen Land gibt es Unebenheiten, welche nicht zu umfahren sind. Mühselig und kaum allein zu schaffen ist das mit nur reiner Muskelkraft und mit vier Kindern beladener Kinderbus. Wer sich jetzt fragt, was ist denn da besonders daran, sollte auf jeden weiterlesen. Mit dem Winther-E-Turtle Kinderbus gehört schweißtreibendes Schieben endlich der Vergangenheit an. Denn mit diesem wirklich Luxus-Kinder Kinderbus, man kann ihn ruhigen Gewissens auch so bezeichnen, wurde der Weg für einen den Rücken schonenden Ausflug geebnet.

Wie geht denn das? Dies werden sich jetzt sicher so einige fragen

Nun die Antwort darauf liegt eigentlich schon in der Bezeichnung von diesem Kinderbus. Im Winther-E-Turtle de luxe Kinderbus versteckt sich nämlich ein sehr hilfreicher Elektromotor. Dieser Motor kann bequem vom Betreuer im Blickfeld angebrachtes Bedienpaneel bei Bedarf zu- bzw. abgeschaltet werden. Der Motor wird über zwei 12-Volt Akkus betrieben. Diese lassen sich per Sonnenenergie (Sonnenschein) während eines Spazierganges ganz easy aufladen. Eine angemessene Geschwindigkeit von bis zu 6 km/h im Vorwärtsgang und bis 2 km/h im rückwärts, sorgen für sicheres Fahren. Der Betreuer entscheidet selbst, wann er den Motor zur Unterstützung zuschaltet. Wird der Kinderbus 5 Minuten nicht bewegt, schaltet sich der Motor selbständig ab und die Energie der Akkus wird gespart. Sicherheit vor unbeabsichtigtem Wegrollen bietet eine in die Lenkstange integrierte Feststellbremse. Abschließbar und damit vor Diebstahl sicher ist dieser Kinderbus natürlich auch. Ein Winther Krippenfahrzeug, was Gesundheit der Betreuer schont und zugleich ein auch Freudespender ist.

News & Infos rund um Winther Fahrzeuge und Winther Roller