Das Ben Hur Dreirad für das gemeinsame Spielvergnügen

In Kindertagesstätten, Kindergärten, Horten und vergleichbaren Einrichtungen sollen Kinder nicht nur betreut und gefördert werden, sondern auch nach Herzenslust spielen, sich weiterentwickeln und in der Gruppe soziale Intelligenz erlernen. Besonders sinnvoll sind hierfür Kinderfahrzeuge wie das Winther Ben Hur Dreirad. Es macht Freude an der Bewegung.

Gemeinsam auf große Fahrt gehen

Das Ben Hur Dreirad erinnert an das bei Erziehern – und Kindern – beliebte Doppeltaxi. Ein Kind sitzt vorn und lenkt das stabil konstruierte Dreirad. Kommt beim Doppeltaxi eine breite Rücksitzbank zum Einsatz, um anderen Spaß zu bereiten, so stellt sich beim Ben Hur Dreirad das andere Kind hinten auf das Fußbrett. Es hält sich am Sicherheitsbügel fest und bekommt so ein ganz anderes Gefühl für Geschwindigkeit, Balance und den Akt des Fahrens. So manch ein Kind wird sich gar wie die legendäre Römergestalt Ben Hur beim Wagenrennen vorkommen, was zu neuen Abenteuern in der Gruppe führt.

Sicherheit im Blick

Wie man es von Winther gewöhnt ist, wurde beim innovativen Ben Hur Dreirad auf Elemente mit Verletzungsgefahr verzichtet. Sitzhöhe, Steuerung und allgemeine Konstruktion sind kindgerecht und halten sich an die gängigen Sicherheitsbestimmungen. Kinder von einem Alter zwischen vier und acht Jahren werden hier leuchtende Augen bekommen. Durch die Möglichkeit, abwechselnd zu lenken und mitzufahren, entsteht kein Streit.

Laufrad

Mobilität für Anfänger und Fortgeschrittene mit dem Laufrad

Kinderfahrzeuge sollten im Idealfall die Motorik der Kleinen förden, ihre Beinmuskeln trainieren und sie zu regelmäßiger Bewegung sowie zu größerer Mobilität anregen. All diese Kriterien treffen auf ein Laufrad zu, wie man es in verschiedenen Ausführungen von Herstellern wie Winther, Jakobs und Jaalinus kaufen kann.

Mehr als nur ein Vorteil

Mit dem simpel, doch effektiv konstruierten Winther Laufrad steht dem Spielspaß der Kinder nichts mehr im Weg. Während Kinder vielleicht mit einem Dreirad ein größeres Gefühl von Sicherheit verspüren, so reizt es sie doch, sich an einem Zweirad zu versuchen. Als Vorstufe zum Roller oder Kinderfahrrad ist ein Laufrad ans Herz zu legen. Die zwei großen Räder mit ausgeprägtem Reifenprofil bieten guten Halt, wenn die Kinder ihren Bewegungshorizont erweitern. Es wird u. a. der Gleichgewichtssinn gefördert und die Kleinen müssen viel mehr Körperregionen beanspruchen als bei einem Dreirad.

Kindgerechtes Lernspielzeug

Das Winther Laufrad ist extra groß und dennoch dank seiner Maße und Konstruktion leicht zu handhaben. Zur Sicherheit der Spielenden wurde auf spitze Ecken und scharfe Kanten komplett verzichtet. Nicht nur kleinere Kinder kommen auf ihre Kosten, denn selbst für größere Kinder sind Laufräder eine interessante Herausforderung. Die Altersbegrenzung liegt bei vier bis sieben Jahren, was den Kauf für verschiedene erzieherische Einrichtungen nahelegt.